Jede Hochzeitssaison ist einzigartig und hält die eine oder andere Überraschung bereit. Ob Brautkleid, Farbkonzept oder Hochzeitstorte – wir zeigen euch, welche 5 Hochzeitstrends 2020 angesagt sind. Ob ihr bei allem mitmachen müsst? Entscheidet ihr natürlich selbst.

 

Hochzeitstrends 2020 – worum geht`s im nächsten Jahr?  

Atmosphäre! Dieses Wort fasst eigentlich perfekt zusammen, worauf die Hochzeitssaison 2020 Wert legt. Denn Trend hin oder her, die Hochzeitsbranche hat sich sehr verändert. Vor allem auch durch Instagram, Pinterest & Co. ist heute alles für alle Augen zugänglich und schnelllebig geworden. Deshalb geht der Trend nun im kommenden Jahr wieder weg vom Trend. Hä? Ja, ihr habt ganz richtig gelesen.

Denn 2020 soll es wohl weniger um die vielen sog. Motto-Hochzeiten gehen, als wieder mehr darum, sich auf den Moment zu besinnen und eine einzigartige, besondere und romantische Atmosphäre zu kreieren. Auf welche Weise dies geschieht? Kann komplett individuell gestaltet werden. Vorbei sind auf jeden Fall die Zeiten, wo alles in einem Stil gehalten wurde. Von nun an darf bunt gewürfelt, dekoriert und beleuchtet werden.

Das also vorweg. Wenn euch diese Erkenntnis aber zu abstrakt und „schwammig“ ist, dann haben wir für euch selbstverständlich nachgeforscht und 5 ganz konkrete und absolut angesagte Hochzeitstrends 2020 in petto!

Hochzeitstrend 1 – Brautkleid und Bräutigamanzug

Also das Brautkleid! Ein Riesenthema. Jedes Jahr aufs Neue. Fürs kommende Jahr gilt „Clean chic“! Dezente Stoffe, klare Linien, fließende Silhouetten. Gerne auch kombiniert mit einem verspielten, farbigen Detail oder einem kräftigen Accessoire.

Bräute, die auf sexy und rückenfrei stehen, kommen im nächsten Jahr ebenfalls auf ihre Kosten. Denn figurbetonte, rückenfreie Brautkleider im Meerjungfrauenstil liegen 2020 ebenfalls im Trend.

Beim Thema „Farbgebung“ zeichnet sich wie in den vergangenen Jahren schon deutlich ab, dass sich klassisches Weiß, Ivory und Creme dem großen Konkurrenten „Blush“ gegenübersehen. Waren es zunächst nur Brautkleider mit Blush-Effekt im Schleier, Gürtel oder Unterrock, so werden nun auch mehr und mehr Brautkleider komplett in Blushtönen angeboten.

Foto blauer Bräutigamanzug Hochzeitstrends 2020
Foto rückenfreies Brautkleid Hochzeitstrends 2020

Kommen wir nun noch zum Bräutigamanzug. Auch bei den Herren zeichnet sich ja schon seit Jahren immer mehr Variationsvielfalt ab. Der klassische Bräutigamanzug muss es heute nicht mehr sein. Da zeigen auch die Hochzeitstrends 2020: Der Bräutigam von heute darf mutig sein und Farbe bekennen! Es darf ruhig experimentiert werden mit Fliegen, Hüten, Hosenträgern, grobgemusterten Stoffen, bunten Socken etc.

Ach ja und (Achtung Spoiler 😉) da die Hochzeitstrendfarbe 2020 Blau wird, darf der Anzug des Bräutigams auch gerne in diesen Farben variieren!

 

Hochzeitstrend 2 – das Farbkonzept

„Something Old, Something New, Something Borrowed, Something Blue“….

Jaaaaaa, wir haben es ja eben schon verraten 😉. Fürs kommende Jahr gilt DIE Hochzeitstrendfarbe überhaupt: BLAU! Blau in allen Varianten und Abstufungen ist absolut in. Aber auch die Farben Blush, Nude, Rosé-Töne und Metallic sind nach wie vor beliebt.

Also tobt euch aus bei Deko, Blumenschmuck und Farbkonzept. Da lässt sich doch einiges kreieren!

Hochzeitstrend 3 – Nachhaltigkeit

Es ist wohl DAS Thema unserer Zeit! Der ökologische Fußabdruck wird immer wichtiger. Und das zu Recht, wie wir von C.H.EVENTS finden! Deshalb haben wir diese Rubrik auch besonders gerne in unsere Hochzeitstrends 2020 aufgenommen.

Also lasst euch inspirieren von den Ideen und Vorschlägen aus der Hochzeitsbranche:

  • Naturverliebte Hochzeiten im kleinen Kreise mit vielen persönlichen DIY-Ideen
  • Regionale und saisonale Blumendeko als perfekte Grundlage für eine nachhaltige Hochzeit
  • Dekoelemente aus Holz gemischt mit bunten saisonale Wildblumen, die uns daran erinnern, wie eng Mensch und Natur zusammenleben
  • Veganes oder vegetarisches Essen vom Caterer aus der Region
  • ….

Hochzeitstrend 4 – Unplugged Weddings

Eigentlich schade, dass es dafür sogar ein Wort geben muss, aber hier ist es: Die sog. Unplugged Wedding ist im kommenden Jahr voll im Trend. Was das heißt? Nun im Grunde: Handys weg! Ja, wirklich. Es gibt immer mehr Brautpaare, die ihre Gäste ausdrücklich darauf hinweisen (müssen), ihre Handys während der Hochzeitszeremonie und der Party danach in der Tasche zu lassen. Denn wir sind es heute so sehr gewohnt, ständig unser Handy zu zücken, um Fotos zu schießen und Videos zu drehen.

Das hat natürlich viele Vorteile: Wir können jeden schönen Moment sofort einfangen und festhalten. Aber der große Nachteil ist: Die Aufmerksamkeit geht verloren. Wir sind nicht wirklich „da“, wenn`s drauf ankommt, sondern nehmen unsere Welt nur durch die Linse – bzw. unser Handy wahr. So sind unplugged Weddings ins Leben gerufen geworden. Also wenn ihr euren Gästen ebenfalls sagen wollt „Handys? Nee, lasst mal stecken!“ könnt ihr dies ganz elegant unter dem Motto der „unplugged Wedding“ tun, ohne dabei jemandem auf die Füße zu treten.

Foto Brautpaar Hochzeitstrends 2020

Hochzeitstrend 5 – die Hochzeitstorte

Ja, also eigentlich gibt es die ja nicht mehr so richtig. Kaum noch ein Brautpaar möchte eine klassische Hochzeitstorte haben. Kein Wunder. Denn das, was früher da so angeboten wurde, sah zwar meistens superklasse aus. Aber geschmeckt hat es selten. Viel zu süß, viel zu sahnig, viel zu industriell.

ABER: Die letzten Jahre haben gezeigt, es geht auch anders. Und auch die Hochzeitstrends 2020 sagen uns voraus: Bei der Hochzeitstorte wird`s wieder lecker und individuell. Ob Candy-Bar, Cupcakes, Cake-Pops & Co. – ihr entscheidet, was euch schmeckt.

 

Wenn ihr allerdings eine mehrstöckige Hochzeitstorte haben wollt, dann könnt ihr – wie in den letzten Jahren auch – auf den Naked Cake, den Half-Naked Cake oder auch den Drip Cake setzen. Was da die Unterschiede sind? Verraten wir euch:

  • Naked Cake: mehrstöckige Torte, die nicht verkleidet ist mit Fondant oder Buttercreme. Ihr seht also die einzelnen Schichten! In der Regel werden sie mit echten Blumen oder frischem Obst der Saison verziert.
  • Half-naked Cake (oder Semi-naked Cake): Wie der Name schon sagt. Hier wird die Torte teilweise verkleidet und eingestrichen. So seht ihr die Schichten ein wenig durchschimmern, aber sie sind noch erkennbar. Das passt besonders gut zu rustikalen Vintage-Hochzeiten.
  • Drip Cake: Sagt der Name eigentlich auch schon. Bei diesem „Tropfkuchen“ entsteht ein besonderer Effekt. Die Schoko- oder Zuckergussglasur wird so verarbeitet, dass sie scheinbar am Kuchen heruntertropft. Kunst und Genuss in einem!

Hochzeitstrends 2020 – unser Fazit

Das waren sie – die 5 wichtigsten Hochzeitstrends 2020! Es zeigt sich also, dass es (wieder) individueller sein darf. Und es vor allem auch wieder mehr um das Bewusstsein für den Moment, die Natur, das gemeinsame Miteinander geht.

Große Motto-Hochzeiten werden abgelöst durch kleine, beschauliche Zeremonien (ohne Handys) und Nachhaltigkeit ist im Trend.

Ihr seid inspiriert? Das freut uns sehr 😊! Ihr wollt noch mehr Infos? Dann schaut auf unseren Hochzeitsmessen vorbei! Auch da gibt`s natürlich immer die tollsten Hochzeitstrends jeder Saison hautnah zu erleben.